Einige Ratschläge zur Haltung

Damit sich die Meerschweinchen bei Euch auch wohlfühlen, wäre einiges zu beachten. Ich kann hier nur einige Dinge erwähnen, aber im Internet finden sich viele Anregungen.

Käfig, Eigenbau oder Außenhaltung?

Die meisten erhältlichen Kleintierkäfige im Handel sind ... ohne hier eine Marke zu nennen ... leider viel zu klein! Eine artgerechte Haltung ist in diesen Käfigen nicht möglich.

Eine gute Faustformel für die Größe ist überschlagen 0,5 m² Bodenfläche pro Meerschweinchen, mehr ist natürlich besser, zumal ja auch Rennfläche wegfällt, wenn man Häuser, Hängematten, Brücken usw. stellen möchte. Ein handelsüblicher Käfig mit den Maßen 70x140 cm ist also maximal die unterste Grenze, was zwei Meerschweinchen dringend benötigen!

Je größer der Käfig oder ich nenne es mal Eigenbau, desto schöner und besser kann man seine Meerschweinchen und ihre Verhaltensweisen beobachten. Bock- oder Kastratengruppen sollten noch etwas mehr Platz bekommen, so die allgemeine Meinung in den Meerschweinchenkreisen.

Da wir ja nun festgestellt haben, dass die handelsüblichen Käfige zu klein sind, haben sich inzwischen viele Meerschweinchenfreunde daran gemacht, sich einen artgerechten Eigenbau zu bauen. Sei es mit Möbeln einer bekannten Firma, aus Bettgestellen, Platten oder aus Ausläufen. Ideen sind viele entstanden und diese finden sich auch leicht im Internet in der Bildergalerie. So kann man sich Anregungen holen und es für seine Wohnverhältnisse bauen oder umbauen.

Einige Fotos und Ideen findet ihr auf meiner Seite "Wissen" unter Eigenbau Ideen.

Hier zwei tolle Seiten zum Thema Haltungsideen und Einrichtungen: (auf die Grafik klicken)

Einrichtung

Auch die Einrichtung sollte den Bedürfnissen der Meerschweinchen gerecht werden. Es sollte für jedes Meerschweinchen mindestens ein Haus oder Unterstand zur Verfügung stehen. Häuser sollten zwei große Eingänge haben, damit man sich bei Streitigkeiten aus dem Weg gehen kann. Hier kann ich den Knastladen empfehlen, der schöne große Häuser anbietet. Preis- Leistungsverhältnis ist einfach top.

Ansonsten benötigen sie dunkle Ruheplätze (Haus, Unterstand, Hängematte), die sich oft im hinteren Bereich befinden. Im vorderen Bereich ist dann halt Platz zum Laufen und Rennen bzw. kann man hier das Futter anbieten. Die Fläche sollte so breit sein, dass zwei Meerschweinchen aneinander vorbei laufen können. Eine Rennstrecke von gut 140 cm oder mehr ist empfehlenswert. Man sollte sich im Klaren sein, dass Meerschweinchen sehr aktive und bewegungsfreudige Tiere sind, die gerne viel laufen!

Auch Futternapf, Tränke und Heuraufe gehören zur Einrichtung.

Außenhaltung

Noch mehr Probleme haben diejenigen, die ihre Tiere gerne in Außenhaltung halten möchten. Es gibt schlichtweg keinen günstigen geeigneten Außenstall (es sei denn man möchte 250 - 300 Euro ausgeben). Noch kleiner als die handelsüblichen Käfige, oft mit steilen Rampen versehen, die auch noch Platz wegnehmen, gibt es keine andere Alternative als selbst zu bauen.

Auch hier gilt: mindesens 70x140 cm Grundfläche für zwei Tiere. Und das ist das Minimum !!!

Einen guten Bericht für die ganzjährige Außenhaltung mit Freilauf findet ihr auf der Seite "Wissen"

Futter

Grundnahrungsmittel für Meerschweinchen ist in erster Linie Heu. Dieses soll rund um die Uhr zur Verfügung stehen. Desweiteren ein ausgewogenes Pelletfutter wie "Union Cavia Korn" oder "Hasfit Cavia C"

Die Liste an Frischfutter ist lang. Karotte / Möhre, Paprika, Sellerie (Knolle / Staude), Chinakohl, Gurke, Chicoree, Kohlrabi, Fenchel und einiges mehr .... dieses bekommen meine Tiere und kennen es. Im Sommer natürlich Gras, Löwenzahn und was die Natur hergibt. Auch Obst- und Haselnusszweige als Knabbermaterial darf gefüttert werden.

Die Meerschweinchenwiese ist auch eine gute Seite was Gemüse, Obst und Pflanzen angeht (Link Anklicken)

Nicht geeignet sind die sogenannten Knabberstangen, Joghurt-Drops usw. Sie sind überflüssig und nicht empfehlenswert. Sie enthalten meist viel Zucker, Aromen und andere schädliche Inhaltsstoffe. Als Leckerchen eignen sich Erbsenflocken, Gurke, Löwenzahn im Sommer. Was ein jeder gerne mag.

</